• Sommerfest in Rissen...

    Veranstalter waren die Gemeinschaft der Rissener Kaufleute und der Bürgerverein Rissen.
    ( 17. Juni 2017)
  • Sommerfest!

    Veranstalter waren die Gemeinschaft der Rissener Kaufleute und der Bürgerverein Rissen.
    ( 17. Juni 2017)
  • Willkommen bei Rissen.de

  • Willkommen bei Rissen.de

  • Willkommen bei Rissen.de

    Eine Zusammenkunft der "Rissener Runde"
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Altonaer Kinder- und Jugendpreis 2015

Ehrenamtliches Engagement mit Altonaer Kinder- und Jugendpreis 2015 gewürdigt. Im Rahmen der heutigen Sitzung der Bezirksversammlung Altona wurde der „Altonaer Kinder- und Jugendpreises 2015" verliehen.
Vorab betont der Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses, Herr Sven Kuhfuß: „Insbesondere im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit ist jedes Ehrenamt eine Bereicherung für die Gesellschaft und verdient daher Anerkennung. Wir freuen uns in diesem Jahr gleich zwei Preisträger zu würdigen, die sich im Bereich des Sports für Kinder und Jugendliche engagieren. Denn Sport ist nicht nur eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung, sondern fördert auch die Gesundheit und das sozialen Miteinander der jungen Generation."

Die Jury, die aus Mitgliedern des Jugendhilfeausschusses besteht, hat sich dafür entschieden, den Preis wie folgt zu verteilen: Je 700,00 Euro Preisgeld erhalten:
Luruper Förderverein Integration durch Schwimmen e.V. (Lufisch) vertreten durch die Vorsitzenden Frau Silvia Behr und Frau Katja Prahl.
Der Verein Lufisch wurde im Jahr 2006 zur Erhaltung des Lehrschwimmbeckens Swatten Weg gegründet. Seither bietet Lufisch e.V. kostenlose Schwimmkurse für Kinder aus finanziell schlechter gestellten Familien und inklusive Angebote für Kinder mit Behinderung an. Besonders hervorzuheben ist, dass der Lufisch e.V. die Auszeichnung des Deutschen Schwimmverbandes „Gütesiegel zertifizierte Schwimmschule" erworben hat. Neben den ausschließlich ehrenamtlichen Angeboten von Lufisch koordiniert der Verein auch die Nutzung der freien Schwimmzeiten durch andere Vereine und die DLRG. Die Finanzierung des Vereins und des Lehrschwimmbeckens erfolgt über Fördermitgliedsbeiträge, Nutzungsentgelte und Spenden. Sämtliche Mittel werden von Frau Behr und Frau Prahl eingeworben.

Herr Fritz Schönroth - Trainer für Mädchen-Fußball bei Altona 93
Herr Schönroth engagiert sich seit 10 Jahren ehrenamtlich für den Mädchen-Fußball in Altona. Zeitweise hat der mittlerweile 76-jährige Sonderpädagoge a.D. als Trainer parallel fünf Mannschaften betreut. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt betreut er vier Mannschaften von den jüngsten Mädchen der F-Jugend bis hin zu Kickerinnen der D-Jugend. Die Sportlerinnen befinden sich also in einem Alter zwischen 7 und 13 Jahren. Den Einsatz für die Mädchen und Jugendlichen im Verein betreibt der Preisträger mit geballtem Erfahrungsschatz und der nötigen Portion „Kampfgeist".

Die stellvertretende Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses, Frau Brigitte Stobbe, betont: „Die oberste Maxime Herrn Schönroths, nämlich Kindern den Spaß an Bewegung, dem Fußball und am Miteinander im Mannschaftssport zu vermitteln ist genau das, was Kinder brauchen. Diese Maxime und sein besonderes Engagement haben die Jury dazu veranlasst, diesen Preis Herrn Schönroth zu verleihen."
Der Altonaer Kinder- und Jugendpreis ehrt Personen oder Institutionen, die ehrenamtlich im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit im Bezirk tätig sind. Dieses können sowohl einmalige Arbeiten, Einzelmaßnahmen oder Projekte als auch längerfristige Tätigkeiten mit Kindern und Jugendlichen sein.


 

 

 

Die Webcam auf dem
Leuchtturm Rissen
Unterfeuer

leuchtturm 073

realisiert von der Fa. Grassau

Archiv 750 Jahre Rissen

2013 22 sperrung schnaakenmoor

Bilder schauen

Inhalte in rissen.de

rissen.net
Gudrunstraße 45
22559 HAMBURG

service@rissen.net


 

 

 

Die Rissener Runde
Sprecher: Dr. Anton Knuth.
Rissener Dorfstr. 4
22559 Hamburg

AMB
Arbeitskreises Monitoring Bürgervertrag

Sprecher: Michael Neumaier