TransZ

Im Rahmen der diesjährigen RissenArt sammelt das Projekt TransZ vom 30.4. bis zum 13.5. Ideen und Vorschläge für die Nutzung der Freiräume im Rissener Zentrum rund um die Rissener Landstraße.

Interessierte Rissenerinnen und Rissener haben die Möglichkeit, auf einer Stellwand in der Haspa-Filiale in der Wedeler Landstraße Kommentare, Vorschläge und Wünsche aufzuhängen: Was fehlt Ihnen? Was gefällt Ihnen gut? Wovon sollte es mehr geben? Was sollte es nicht geben? Was würden Sie gerne selber anbieten bzw. welches Angebot würde Sie selber umsetzen?

Ideen können natürlich auch per Mail an TransZ geschickt werden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die gesammelten Ideen übergeben wir im Anschluss an den Eigentümer des "Haspa-Platzes" und an das Bezirksamt Altona.

 

Ein Forschungsprojekt von zwei Hamburger Universitäten (HafenCity Universität HCU und Hochschule für Angewandte Wissenschaften HAW) beschäftigt sich mit der Weiterentwicklung des Rissener Zentrums rund um die Wedeler Landstraße: Transformation urbaner Zentren (TransZ).

Das Projekt wirde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und läuft bis Januar 2020.

Gesucht werden Ideen und Projekte für das Rissener Zentrum, die zu einer Belebung und zu einer Steigerung der Attraktivität des "Dorfes" beitragen. Ziel ist es, das Zentrum zu stärken und attraktiv für unterschiedliche Altersgruppen, Wünsche und Interessen weiterzuentwickeln. Bei der Umsetzung von Projektideen geht vor allem darum, Eigeninitiative zu wecken, zu bündeln und zu fördern.

Der TransZ-Prozess und die Arbeitsgruppen sind jederzeit offen für weitere Interessierte.

Ausführliche Informationen über das Forschungsprojekt und die Aktivitäten in Rissen gibt es auf der TransZ-Webseite: www.transz.de

Rückfragen und weitere Informationen gerne per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 


 

 

 

Die Webcam auf dem
Leuchtturm Rissen
Unterfeuer

leuchtturm 073

realisiert von der Fa. Grassau

Archiv 750 Jahre Rissen

2013 22 sperrung schnaakenmoor

Bilder schauen