• Viele Vereine und Institutionen waren dabei!

  • Sommerfest 2019

  • Willkommen bei Rissen.de

  • Die Rissener Runde

    Eine Zusammenkunft der "Rissener Runde"
    Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Wildgehege Klövensteen wird wieder geöffnet

    Altonas Wildpark öffnet seine Pforten: Das Bezirksamt Altona hat entschieden, dass das Wildgehege Klövensteen am jetzigen Wochenende den Publikumsbetrieb wieder aufnehmen kann. Die Corona-Pause wird am 12. und 13. Juni beendet, Besucher*innen können kommen.

    Bild: © BA Altona
    Bild: © BA Altona

    Aufgrund der sinkenden Inzidenzwerte beschäftigte sich das Bezirksamt Altona bereits seit Wochen mit einer Öffnungsperspektive unter den Vorgaben der geltenden Eindämmungsverordnung. Nun hat das Bezirksamt Altona eine Möglichkeit gefunden, den Menschen einen Besuch in der beliebten Anlage zu ermöglichen.

    Grundlage hierfür ist ein umfangreiches Hygienekonzept, welches unter anderem den Einlass über den Haupteingang inklusive Registrierung per „Luca“-App beinhaltet. Außerdem gilt auf gesamten Wildgehege-Areal eine Maskenpflicht.

    Damit im Wildgehege Abstände eingehalten werden können, wird die Anzahl der Besucher*innen, die sich zeitgleich auf dem Gelände aufhalten dürfen, auf maximal 500 Personen begrenzt. Außerdem wird es im Sinne der Kontaktvermeidung eine Einbahnstraßenregelung geben, welche sich bereits in der Vergangenheit bewährt hat.

    Die Öffnung des Wildgeheges Klövensteen erfolgt als Testlauf zunächst nur am Samstag, den 12. Juni sowie am Sonntag, den 13. Juni. Geplant sind Besuchszeiten von 10 bis 18 Uhr. Letzter Einlass ist um 17.30 Uhr. Über weitere Öffnungszeiten wird das Bezirksamt Altona in den kommenden Tagen entscheiden.

    BZA11.06.2021

     

  • Volksspielbühne "goes Wildpark"

    Ein Bild von den digitalen Proben
    Nach über einem Jahr Bühnenabstinenz können wir nun endlich verkünden: Wir sind wieder da! Wir arbeiten zurzeit an einem neuen, Corona konformen Projekt, das wir im Wildgehege Klövensteen in Rissen umsetzen wollen.
    Wir freuen uns, endlich wieder auftreten zu können. Und zwar in Form eines Stationen Theaters. Doch was genau ist das? Das Theaterstück heißt: „Die wunderbare, sexy Welt des Theaters“. An vier Stationen werden dem Zuschauer 10.000 Jahre Theatergeschichte auf humoristische Weise nähergebracht. An jeder Station verweilt die Zuschauergruppe, bestehend aus ca. 16 Personen, ungefähr 15 Minuten und wird dann von unseren Guides zur nächsten Station begleitet. So kommt man in den Genuss von vier unterschiedlichen Darbietungen, beginnend in der Steinzeit und endend in der aktuellen Zeit.

    Das Wildgehege Klövensteen bietet hierfür die perfekte Kulisse. Wir haben vier attraktive Spielorte gefunden, die einmal quer durch den Park führen. Wir spielen abends, das bedeutet, der Park wird nur für uns geöffnet und wir können unser eigens dafür konzipiertes Hygienekonzept ideal umsetzen. Ein großer Dank gilt hier vorab schon einmal dem Leiter des Geheges Herrn Dr. Delling für die unkomplizierte und tolle Zusammenarbeit.
    Näheres werden wir in Kürze veröffentlichen, wenn der genaue Spieltermin feststeht. Ebenso weitere Informationen zum Ablauf und wie man an die (jetzt schon) begehrten Karten kommt. Schaut hierzu auch gerne auf unserer Homepage vorbei www.volksspielbuehne.de oder folgt uns auf Facebook , Instagram oder Twitter.

  • Das Wildgehege Klövensteen endlich wieder öffnen!

    wg1
    Die SPD-Fraktion Altona unterstützt die Forderung des Fördervereins Klövensteen, das Wildgehege schnellstmöglich wieder allen Bürgerinnen und Bürgern zugänglich zu machen.
    Ein entsprechender SPD-Antrag wird am Mittwoch (12. Mai 2021) im Hauptausschuss der Bezirksversammlung zur Abstimmung gestellt. Er sieht vor, dass das Bezirksamt Altona, das die Wiedereröffnung bisher ablehnt, jetzt endlich tätig werden soll. Ein Hygienekonzept für das Gelände sowie ein Online-Buchungssystem sollen zeitnah erarbeitet werden.
    Dazu Andreas Bernau, Sprecher der SPD-Fraktion im Ausschuss für Grün, Naturschutz und Sport: „Das Wildgehege Klövensteen ist ein wunderschöner Ort für Familien, um die Natur genießen und mehr über Tiere erfahren zu können. Gerade für Familien mit niedrigem Einkommen muss der Be-zirk während der Corona-Epidemie Angebote in der freien Natur schaffen. Es kann nicht sein, dass sich das Bezirksamt hier querstellt und auf mangelnde Kapazitäten verweist. Wenn Gelder dafür da sind, zusätzliche Stellen für die Verkehrsberuhigung in Ottensen zu schaffen, dann müssen auch für das Wildgehege Klövensteen Kapazitäten da sein. Das ist auch eine Frage der sozialen Gerechtigkeit.“
    Aus Sicht der SPD ist eine Corona-gerechte Öffnung des Wildgeheges ohne große Probleme mög-lich und hätte bereits längst erfolgen können.
    „Zur Wiedereröffnung des Wildgeheges Klövensteen muss das Bezirksamt das Rad nicht neu er-finden: Einbahnstraßenregelungen, beschränkte Öffnungszeiten, die Einführung eines Online-Bu-chungssystems und der Verzicht auf Fütterungen sind vielerorts bereits erfolgreich praktizierte Maßnahmen, um Zoos und Wildgehege verantwortungsvoll wieder zu eröffnen“, so Bernau ab-schließend.

  • Alter Blumenladen wird zum PopUp-Zukunftshaus

     

    Mindestens bis Sommer 2021 bespielt das Zukunftsforum Rissen einen Ladenleerstand mit einem ganz neuen Konzept: Im leerstehenden Blumenladen Am Rissener Bahnhof 14 präsentieren sich die Fachgruppen Ernährungs- und Agrarwende, alternative Mobilität, nachhaltige Energieversorgung sowie Zukunftsquartiere und finden Wege, diese Zukunftsthemen ganz konkret in Rissen und mit Rissener*innen zu bewegen. [mehr...]

    PopUp Zukunftshaus 20 122

  • Grüne Stühle in Rissen

    Grüne Stühle

    Die Rissener sind sich grün

    Grüne Stühle laden Rissener dienstags und donnerstags zwischen 10.00 und 11.30 Uhr zum Kennenlernen ein.

    Ab August lädt das Johannes-Netzwerk jeden Dienstag und Donnerstag zu einem Gespräch unter freiem Himmel ein. Dazu stellt das Johannes-Netzwerk grüne Stühle - im vorgegebenen Mindestabstand - auf dem Platz vor dem jetzigen ASB (neben Honeyfarm) auf. Ein Ehrenamtlicher aus dem Johannes-Netzwerk ist immer vor Ort und begleitet die Gespräche.

    Hier kann man hier Menschen begegnen, die man nicht kennt, oder die man gerne wiedersehen möchte.

  • Die 64 Seiten Rissens - Alle Angebote in neuer Broschüre

    "Rissen für Alle!" - Das ist der Titel einer neuen Broschüre, die von ASB bis Zukunftsforum Rissen 32 Rissener Vereine, Initiativen und Anbieter vorstellt, die zum Mitmachen und Mitgestalten einladen.

    Die Broschüre ist dank der Förderung durch "Partnerschaften für Demokratie und Vielfalt" und des Rissener TransZ-Vorhabens kostenfrei und liegt an vielen Stellen und Einrichtungen in Rissen aus - und ist hier online verfügbar.

     

    Rissen Umschlag

    Herausgeber der Broschüre ist die Rissener Runde, erstellt wurde sie vom Stadtteilmanagement Rissen und TransZ.

Termine in Rissen, hier eine Vorabübersicht:

keine Daten


Die Webcam auf dem Leuchtturm Rissen realisiert von der Fa. Grassau

leuchtturm 073

Wittenbergen West | Wittenbergen Ost

Archiv 750 Jahre Rissen

2013 22 sperrung schnaakenmoor

Bilder schauen