• Das Sommerfest in Rissen ein tolles Fest!

    Veranstalter war der Bürgerverein Rissen e.V.
  • Viele Vereine und Institutionen waren dabei!

  • Willkommen bei Rissen.de

  • Willkommen bei Rissen.de

  • Willkommen bei Rissen.de

    Eine Zusammenkunft der "Rissener Runde"
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Revierförsterei Klövensteen

Traditioneller Weihnachtsbaum- und Wildfleischverkauf wg1

Revierförsterei Klövensteen, Sandmoorweg 150, 22559 Hamburg

Wildfleischverkauf

Sonnabend, 08. Dezember, und Sonntag, 09. Dezember

von 10:00 bis 14:00 Uhr

und

Freitag, 14. Dezember, bis Sonntag, 23. Dezember 2018 (so lang der Vorrat reicht)

täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr

Weihnachtsbaumverkauf

Freitag, 14. Dezember, bis Sonntag, 23. Dezember 2018 (so lang der Vorrat reicht)

täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr


Auch in diesem Jahr bietet Ihnen die Revierförsterei im Wildgehege Klövensteen wieder vor Weihnachten Produkte aus heimischen Wäldern an.

Das Wildfleisch, das Sie bei uns erwerben können solange der Vorrat reicht, ist fertig portioniert, frisch und/oder tiefgefroren. Zudem werden auch wieder Wildbratwürste und Wildsalamis angeboten.

Wir bitten um Verständnis, dass das Wildfleisch-Angebot vom Jagderfolg abhängt und von Jahr zu Jahr schwankt.

Reservierungen sind nicht möglich

Aus Gründen der Nachhaltigkeit bitten wir Sie, zum Transport des Fleisches, geeignete Tragetaschen selber mitzubringen.

Neben Wildfleisch können Sie bei uns auch ökologische Weihnachtsbäume und andere Forstprodukte aus Hamburgs Wäldern direkt von ihrem Förster beziehen.

Die Weihnachtsbäume sind FSC und PEFC zertifiziert. Neben Nordmanntannen finden Sie bei uns Edeltannen, Küstentannen, Rot- und Blaufichten sowie Kiefern.

Der Verkauf der Weihnachtsbäume und des Wildfleischs findet in den oben genannten Zeiträumen täglich, so lang der Vorrat reicht, statt.

Ab Freitag, dem 14. Dezember, können Sie sich zusätzlich freitags und an den Wochenenden auf unserem kleinen forstlichen Weihnachtsmarkt stärken.

Neue Sprechstunden der Mütterberatung Altona

Das Team der Mütterberatung im Bezirk Altona hat Verstärkung bekommen.

Frau Julia Schab ist Kinderkrankenschwester und berät seit September 2018 in der Mütterberatung Altona-Altstadt Familien mit Säuglingen und Kleinkindern rund um die Themen Ernährung, Entwicklung und Pflege ihres Kindes.

Offene Sprechstunde in Altona-Altstadt Auf dem Foto finden sich von links nach rechts namentlich folgende Personen: Sabine Mann, Familien-Kinderkrankenschwester; Frau Julia Schab, Kinderkrankenschwester; Frau Andrea Unteutsch, Ärztin im Kinder- und Jugendgesundheitsdienst(Bild: Mütterberatung Altona)

jeden Donnerstag von 11-12 Uhr

Eltern-Kind-Zentrum, Kita Scheplerstraße, Scheplerstraße 5, 22767 Hamburg

Auch im Altonaer Westen wurde das Beratungsangebot ausgeweitet. Seit Oktober 2018 bieten die Familien-Kinderkrankenschwester Frau Sabine Mann und die Ärztin Frau Andrea Unteutsch eine offene Sprechstunde zu allen Themen rund um die Kindergesundheit an und unterstützen bei der Krankheitsvorsorge durch ärztliche Untersuchungen und die Ausgabe von Vitamin D-Tabletten.

Offene Sprechstunde in Altona-West


jeden Montag von 12.30-13.30 Uhr

Kleines KifaZ Rissen, Suurheid 111, 22559 Hamburg

In Altona wohnende Familien mit  Kleinkindern und Säuglingen erhalten in der Mütterberatung, als Willkommensgeschenk, einen Babyschlafsack.

Weitere  Informationen zu den Angeboten der Mütterberatung, sowie zu den Öffnungszeiten der anderen Standorte in Ottensen, Bahrenfeld, Osdorf und Lurup sind im Internet unter https://www.hamburg.de/altona/muetterberatung/ zu  finden.

Auf dem Foto finden sich von links nach rechts namentlich folgende Personen: Sabine Mann, Familien-Kinderkrankenschwester; Frau Julia Schab, Kinderkrankenschwester; Frau Andrea Unteutsch, Ärztin im Kinder- und Jugendgesundheitsdienst. (Bild: Mütterberatung Altona)

Die Altonaer Bezirksamtsleiterin lädt ein zur Bürgersprechstunde

(c) BZ AltonaBild (c) BZ Altona

Die Altonaer Bezirksamtsleiterin lädt ein zur Bürgersprechstunde

Altonaer Bürgerinnen und Bürger haben Gelegenheit, in einem (auf Wunsch auch vertraulichen) Gespräch mit der Bezirksamtsleiterin, Frau Dr. Melzer, Ideen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge anzusprechen.

Die Bürgersprechstunde findet im Bezirksamt Altona statt am:

Montag, dem 03. Dezember 2018, von 14:30 bis 16:30 Uhr, im Rathaus Altona, Raum 105 (1. Obergeschoss), Platz der Republik 1, 22765 Hamburg

Anmeldungen bitte bis Mittwoch, dem 28. November 2018, unter der Telefonnummer 428 11 15 12, mit einer kurzen Angabe des anzusprechenden Themas.

Beteiligung der Öffentlichkeit Öffentliche Auslegung-Bebauungsplanentwurf Rissen 51

“Wohnen am Iserbarg“

Öffentliche Auslegung-Bebauungsplanentwurf Rissen 51


Vom 21. November 2018 bis einschließlich 20. Dezember 2018, Montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 14 Uhr im Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung des Bezirksamtes Altona, Jessenstraße 1-3, 22767 Hamburg, 5. Obergeschoss.

Für den Entwurf des Bebauungsplans “Rissen 51“ erfolgt die Öffentliche Auslegung nach § 3 Absatz 2 Baugesetzbuch (BauGB)  in der Zeit vom 21. November 2018 bis einschließlich 20. Dezember 2018. Während der Öffentlichen Auslegung können Stellungnahmen zu dem Bebauungsplan-Entwurf abgegeben werden.

Das Gebiet des Bebauungsplans wird wie folgt begrenzt:

Im Norden durch den Sülldorfer Brooksweg, im Osten bzw. Südosten durch die Straße Herwigredder und im Westen bzw. Südwesten durch die Straße Iserbarg.

Der Bebauungsplan “Rissen 51“ hat das Ziel, die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Entwicklung eines neuen Wohngebietes auf den Flurstücken 5546, 5547 und 5660 (Regenwasserrückhaltebecken und Sportplatz) zu schaffen. Nach geltendem Planrecht, welches das Flurstück 5660 als öffentliche Grünfläche sowie die Flurstücke 5546 und 5547 als Fläche für die Beseitigung von Abwasser, mit der Zweckbestimmung Rückhaltebecken, festsetzt, wäre dies nicht möglich. Es ist beabsichtigt die genannten Flurstücke zusammenzulegen und dort ca. 73 Wohneinheiten (39 Wohneinheiten im freifinanzierten Wohnungsbau als Einfamilien- und Reihenhäuser sowie 34 Wohneinheiten im öffentlich geförderten Wohnungsbau als Mehrfamilienhäuser) neu zu bauen, welche sich in ihrer Ausprägung in das Ortsbild des Stadtteils Rissen einfügen.

Die Grundschule Iserbarg sowie die Seniorenwohnanlage am Sülldorfer Brooksweg sollen in Ihrem Bestand mit Erweiterungsmöglichkeiten gesichert werden.

Für die Grundstücke im Nordosten des Plangebiets sollen Nachverdichtungsmöglichkeiten in den rückwärtigen Bereichen geschaffen werden.

Darüber hinaus sollen durch umfangreiche Erhaltungsgebote die wertvollen Großbaumstrukturen auf dem Schulgrundstück und entlang der Grenzen des Sportplatzes gesichert werden.

Der Entwurf des Bebauungsplans “Rissen 51“ (zeichnerische Darstellung mit textlicher Festsetzung und Begründung), die umweltrelevanten Informationen und Fachgutachten sowie die umweltrelevanten Stellungnahmen von Behörden und Trägern öffentlicher Belange und der Öffentlichkeit werden in der Zeit vom 21. November 2018 bis einschließlich 20. Dezember 2018, an den Werktagen (außer sonnabends), im Technischen Rathaus im Vorraum des Fachamtes Stadt- und Landschaftsplanung des Bezirksamtes Altona, 5. Obergeschoss, Jessenstraße 1-3, 22767 Hamburg, öffentlich ausgelegt. Die öffentliche Auslegung erfolgt zu den folgenden Dienstzeiten:                                  

Montag bis Donnerstag:        08:00 bis 17:00 Uhr

Freitag:                               08:00 bis 14:00 Uhr

Auskünfte zum ausliegenden Bebauungsplan-Entwurf erteilt das Fachamt Stadt- und Landschaftsplanung nach vorheriger telefonischer Terminabsprache unter der Telefonnummer 040/ 428 11 – 6042 oder – 6014 sowie per E-Mail unter: stadt-und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Während der Öffentlichen Auslegung können zum Bebauungsplan-Entwurf Stellungnahmen schriftlich abgegeben oder in der Dienststelle zur Niederschrift abgegeben werden.

Der Bebauungsplan-Entwurf kann im oben genannten Zeitraum ergänzend auch im Internet unter Verwendung des kostenlosen Online-Dienstes „Bauleitplanung“ eingesehen werden. Zudem besteht hier die Möglichkeit, direkt Stellungnahmen online abzugeben. Der Online-Dienst kann unter folgender Adresse aufgerufen werden: https://bauleitplanung.hamburg.de

Hinweis

Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

Die umweltrelevanten Fachgutachten zum Planverfahren können über das Transparenzportal der Freien und Hansestadt Hamburg  unter dem Link: http://transparenz.hamburg.de eingesehen werden. (Dort einfach “ Rissen 51“ als Suchschlagwort eingeben.)

Ergänzend kann die politische Befassung mit dem Planverfahren über den Sitzungsdienst der Bezirksversammlung Altona unter dem Link https://sitzungsdienst-altona.hamburg.de/bi/yw010.asp eingesehen werden, dort einfach " Rissen 51" als Suchschlagwort eingeben.


 

 

 

Die Webcam auf dem
Leuchtturm Rissen
Unterfeuer

leuchtturm 073

realisiert von der Fa. Grassau

Archiv 750 Jahre Rissen

2013 22 sperrung schnaakenmoor

Bilder schauen

Inhalte in rissen.de

rissen.net
Gudrunstraße 45
22559 HAMBURG

service@rissen.net


 

 

 

Die Rissener Runde
Sprecher: Dr. Anton Knuth.
Rissener Dorfstr. 4
22559 Hamburg

AMB
Arbeitskreises Monitoring Bürgervertrag

Sprecher: Michael Neumaier